Über framafo

Frank Machalowski Fotografie seit 2011

Der Fotograf

Mein Name ist Frank Machalowski, freier Fotograf und Künstler seit 2011.
Auf diesen Seiten können Sie meine Fotografien als FineArt Prints (offene Auflagen und limitierte Editionen) oder als handgemachte Silbergelatin Abzüge (Unikate) erwerben. Angeboten werden Bilder der erfolgreichen Serien ‚multiexpo‘ und ‚tierwald‘. Insgesamt erzielten einige Bilder dieser Serien sechs erste Plätze, vier zweite Plätze und zwei dritte Plätze bei renommierten internationalen Fotowettbewerben. Hinzu kam im Januar 2015 der Europäische Förderpreis für Fotografie für die Serie ‚multiexpo100‘. Einige Motive dieser Serien wurden und werden auf Einzel- und Gruppenausstellungen sowie auf Fotofestivals in Deutschland, Frankreich, USA, Italien und Spanien gezeigt. Ein Bild der Serie ‚multiexpo‘ (multiexpo#2) ist Bestandteil der permanenten Kunstsammlung der französischen Nationalbibliothek in Paris.
Ich bin als Künstler bei den bekannten Seiten ArtPhotoIndex (www.artphotoindex.com) und LensCulture (www.lensculture.com) gelistet.
Falls sie mehr über mich und mein Schaffen als Fotograf erfahren möchten, besuchen Sie doch folgende Seiten:
www.machalowski.de
www.multiexpo.de

Die Serien

multiexpo

2012 startete ich die bis heute fortgesetzte Serie ‚multiexpo‘. Der Auslöser für die eigene Interpretation und Umsetzung war die Begeisterung für das Buch ‚Photo Opportunities‘ von Corinna Vionnet. Darin zeigt die Künstlerin Bilder von weltweit bekannten Sehenswürdigkeiten, die sie aus unterschiedlichen im Internet frei verfügbaren Fotografien zusammengefügt hat, um einen neuen Blick darauf zu gewinnen. Die Fotografien meiner Serie setze ich ebenfalls mit einem speziellen Verfahren um: Die Bilder entstehen in analoger Mehrfachbelichtung, wobei ein Objekt immer im Zentrum stehend aus verschiedenen Perspektiven etwa 10 bis 20 mal belichtet wird. Die Negative werden von mir in der Dunkelkammer entwickelt, eingescannt und nur geringfügig am Computer nachbearbeitet. Ganz im Sinne der für die postmodernen Fotografie postulierten ‚inszenierten Realität‘ entstehen auf diese Weise Bilder, die neben den räumlichen auch die Dimension der Zeit einfangen. So gelangen die Objekte zu einer neuen, eigenen Wirklichkeit, die ihr Wesen offenbart.

tierwald

Die Bilder der ‚tierwald‘-Serie, die ich 2013 begann und die mittlerweile mehr als 100 Motive umfasst, inszenieren eine Realität. Für die Umsetzung dieser ironischen Bildmontagen nutze ich analoge sowie digitale Techniken: Die Waldfotografien entstehen auf analogem Film im Klein- und Mittelformat. Die Fotografien der exotischen Tiere hingegen entstammen zahlreichen Zoo- und Tierparkbesuchen und sind in der Regel digital aufgenommen. Am Computer schließlich werden die Tiere in die für Mitteleuropa typischen Waldlandschaften platziert. Die ‚tierwald‘-Bilder sind geprägt von einer starken ästhetischen Wirkung. Darüber hinaus werfen sie im Betrachter Fragen nach der geografischen, aber auch der zeitlichen Einordnung auf. Könnten sie doch einen groß angelegten heimischen Tierpark und gleichermaßen die Vision einer fernen Zukunft zeigen, in der der Mensch samt seinem urbanen Raum Flora und Fauna gewichen ist.

ghosts of…

Die Serie könnte man auch als ‚Stadtgeister der Vergangenheit‘ übersetzen, denn es geht um Personen einer vergangenen Zeit. Es sind, wie auch die tierwald-Bilder, Montagen. Zum einen Stadtlandschaften, die ich mit einer analogen Lochkamera aufnehme, die den heutigen urbanen Raum zeigen, und zum anderen Personen aus alten Fotoalben, die höchstwahrscheinlich heute nicht mehr leben. In diesen Bildern lasse ich diese Personen als Geister einer vergangenen Zeit in verschiedenen Städten wiederauferstehen.

Ausstellungen:

09/12 – Neonchocolate Gallery / Berlin – Gruppenausstellung
03/13 – Fenster 61 / Berlin – Einzelausstellung
03/13 – Arte Laguna Prize / Venedig IT – Gruppenausstellung
05/13 – Lomography Gallery Store / Berlin – Einzelausstellung
05/13 – Darkroom Gallery / Vermont USA – Gruppenausstellung
08/13 – aff – atelier freier fotografen / Berlin – Gruppenausstellung
10/13 – Foster Huntington / Berlin – Choices & Dialogues – Gruppenausstellung
11/13 – Grand Prix de la Decouverte / Paris F – Gruppenausstellung
01/14 – Pflueger 68 / Berlin – Gruppenausstellung
03/14 – DdA Factory / Cagliari IT – Gruppenausstellung
05/14 – Fotogalerie Potsdam / Potsdam – Einzelausstellung
11/14 – Bundesstiftung baukultur / Potsdam – Gruppenausstellung
01/15 – Industrie- und Handelskammer / Karlsruhe – Gruppenausstellung
01/15 – Haus der Architekten / Stuttgart – Gruppenausstellung
03/15 – Architektur- und Umwelthaus / Naumburg – Gruppenausstellung
03/15 – Nationalmuseum of T. Shevchenko / Kiew UA – Gruppenausstellung
04/15 – Carpentier Galerie / Berlin – Gruppenausstellung
04/15 – Kyiv Photography School / Kiew UA – Gruppenausstellung
05/15 – Kasseler Architekturzentrum / Kassel – Gruppenausstellung
06/15 – Camden Image Gallery / London – Gruppenausstellung
09/15 – Carpentier Galerie / Berlin – Einzelausstellung
09/15 – LGS / Landau – stadt.weiter.bauen – Gruppenausstellung
09/15 – The Grand / Berlin – Proud Collector – Gruppenausstellung
10/15 – Royal Albert Hall / London – International Print Exhibition 158 – Gruppenausstellung
11/15 – ArtVilla am See / Radolfzell – Stadttraum-Traumstadt – Gruppenausstellung
01/16 – Aberystwyth Arts Centre / UK – IPE 158 – Gruppenausstellung
03/16 – The Hive / Worcester UK – IPE 158 – Gruppenausstellung
04/16 – Kultur- und Museumszentrum / Meßkirch – Baukultur im Bild – Gruppenausstellung
04/16 – Museum & Art Gallery / Warrington UK – IPE 158 – Gruppenausstellung
05/16 – Municipal Gallery / Dublin IRL – IPE 158 – Gruppenausstellung
05/16 – The Crypt, St George the Martyr Church / London UK – Abstract FineArt – Gruppenausstellung
05/16 – Revela-T Photography Festival / Barcelona E – multiexpo/tierwald/monster – Gruppenausstellung
07/16 – University of Derby / Derby UK – IPE 158 – Gruppenausstellung
09/16 – IHK Leipzig / Leipzig D – Tiere, Monster, Geister – Einzelausstellung
04/17 – Somerset House / London – Sony World Photography Awards & Martin Parr 2017 – Gruppenausstellung
04/17 – Photo Patagonia / Rio Gallegos Santa Cruz Argentina – Festival 2017 – Gruppenausstellung
05/17 – Decumanus Gallery / Krk HRV – Mass tourism – Gruppenausstellung

Auszeichnungen:

2013 – Grand Prix de la Decouverte / Paris F – 1. Platz Architektur
2013 – Darkroom Gallery / Vermont USA – Honorable Mention juror award
2013 – Arte Laguna Prize / Venice IT – Finalist
2014 – Moscow International Foto Award – 2. Platz Architektur
2014 – Adore Noir Magazine – 2. Platz Portfolio contest
2014 – ND Awards – 3. Platz Architektur
2014 – Hoepfner Stiftung – Europäischer Förderpreis für Fotografie
2014 – Art of Building / CIOB – Finalist
2014 – Monochrome Awards – 1.Platz Photomanipulation
2014 – Monochrome Awards – Honorable Mention – Fine Art
2014 – Monochrome Awards – Honorable Mention – Architecture
2015 – HIPA – Finalist
2015 – Golden Camera Award 2014 / Kiew UA – 1. Platz Architektur
2015 – Tetenal B/W European Classics Award – 1. Platz Deutschland Tiere
2015 – Motif Collective Photography Mai 2015 – 1. und 3. Platz Architektur
2015 – Fine Art Photography Awards 2015 – 1st Place in Architecture
2015 – Fine Art Photography Awards 2015 – Honorable Mention in Photomanipulation
2015 – International Photography Awards 2015- Honorable Mention
2015 – The Royal Photographic Society / UK – Silver Award – International Print Exhibition 158
2015 – ND Awards 2015 – Honorable Mention in FineArt
2016 – Gomma Grant – shortlisted
2016 – Monochrome Awards 2015 – 2. Platz – Architecture (Professional)
2016 – London Photo Festival – Honorable Mention (Street Competition)
2016 – Golden Orchid International Art Festival – 2. Platz – Series
2016 – London Photo Festival – 1. Platz – Abstract FineArt
2016 – Moscow International Foto Award – Honorable Mention – Fine Art Collage
2016 – Fine Art Photography Awards 2016 – Nominee – Cityscape
2016 – La Grande Photo – Highly Commended – Architecture
2016 – La Grande Photo – Nominee – FineArt
2016 – Photogrvphy Grant – Nominee – City
2016 – Photogrvphy Grant – Nominee – People
2016 – International Photography Award 2016– Honorable Mention – Collage
2017 – Monochrome Awards 2016 – Honorable Mention – Abstract (Professional)
2017 – London Photo Festival – 1. Platz – Architecture
2017 – Sony World Photography Awards 2017 – Shortlist – Open Architecture
2017 – Fine Art Photography Awards 2017 – 2. Platz – FineArt (Professional)